deutsch | english

Open for Enrolment in Kindergarten and School:

Schedule for your
private school tour: 
admission@germanschool.co.ke

More information &
application form:
English here  - German hier

Für allgemeine Informationen:
info@germanschool.co.ke

Stipendiaten Registrierung bis zum 1. November 2019

Mehr Info hier

Speiseplan Cafeteria




Arbeitsgemeinschaften und Sport an der DSN

Arbeitsgemeinschaften

Die Deutsche Schule Nairobi bietet ein umfangreiches Programm an Arbeitsgemeinschaften an, die größtenteils in den Schulgebühren enthalten und ohne Aufpreis buchbar sind. Das Angebot gilt für alle Altersstufen:

Die AGs können halbjährlich gewechselt werden.

Die Anmeldung für die AGs sowie für Mittagessen und Schulbustransport erfolgt für die gesamte Schule (Kindergarten, Grundschule und Sekundarstufe) jeweils zu Beginn des neuen Schulhalbjahres über eine gebündelte online-Registrierung. Der Link dafür wird den Eltern per Email innerhalb der ersten Schulwoche des neuen Schulhalbjahres mitgeteilt.

Zusätzlich bieten wir für Eltern, Mitarbeiter und Interessierte eine Palette an AGs für Erwachsene an.

Sport

Sport wird an unserer Schule groß geschrieben. Der Schulcampus bietet zahlreiche Indoor- und Outdoor-Sportmöglichkeiten, die während des Sportunterrichts am Vormittag und bei Freizeitangeboten am Nachmittag rege genutzt werden.

Auf dem Fußballplatz, im 25-Meter-Schwimmbecken, in der Turnhalle (mit Schwingboden), auf dem Beachvolleyballfeld und auf unseren Tennisplätzen sind immer Schülergruppen zu treffen.

Unsere Sportanlagen können genutzt werden sowohl von Mitgliedern als auch von Nicht-Mitgliedern des Deutschen Schulvereins, wie zum Beispiel Gäste, Freunde oder Interessierte am Angebot der Deutschen Schule Nairobi.

Für Registrierungen und Ticketverkauf kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat. Hier finden Sie die Preisübersicht zur Nutzung unserer Sportanlagen.

Die Sportfeste wie Schwimmfest oder Bundesjugendspiele sind Höhepunkte im Schulalltag. Da von Klasse 1 bis Klasse 12 alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, stärken sie die Bildung einer aktiven Schulgemeinschaft. News & Fotos aus dem AG- und Sportbereich finden Sie:

Für alle Fragen bezüglich unseres AG-Betriebs, Sportangebotes und Sportveranstaltungen wenden Sie sich bitte an unseren AG-Koordinator.

Tischtennis mit Herrn Adomeit

Beim Tischtennis handelt es sich bekanntlich um eine Aktivität, die Schnelligkeit in der Reaktion und Aufmerksamkeit auf das Spiel erfordert.  Der ehemalige deutsche Tischtennis-Nationaltrainer Martin Adomeit, bekannt für seine internationalen Erfolge, kam zur DSN, um während der AG-Zeit das Spiel zu trainieren.
Abgesehen davon, dass er das Team der Tischtennisschüler traf, sollte er ihr Leistungsniveau auf professioneller Basis bewerten. Dabei sollte er überprüfen, wie gut sie im Spiel sind, sowie praktische Ratschläge geben, wie man trainiert und besser im Spiel zurechtkommt. Letztendlich geht es darum, so viele Champions wie möglich zu haben.

Während der Stunde wurden die Schüler in Vorhand- und Rückhandtechniken trainiert: beginnend mit dem einfachen bis zum fortgeschrittenen Niveau, wobei jedes Mal das Potenzial des Schülers erfasst wird.  Möglicherweise mag es einfach erscheinen, einen winzigen Ball über das Netz zu schlagen, wenn man ihn an seinen Gegner weitergibt, aber wurden Bewegung und Beinarbeit mitgerechnet? Wie schnell  kann man sich an dem Tisch von links nach rechts bewegen?

Um diese Spielfähigkeiten zu erlangen, braucht ein guter Spieler: Balance, eine gute Koordination von Hand und Auge, Bereitschaft, Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Konzentration. Wie andere Spiele auch, kann Tischtennis selbstständig erlernt und bis zur Perfektion geübt werden. Nachfolgend einige Beispiele:
Vorhandtechnik- https://www.youtube.com/watch?v=7-ohT9KKezY
Rückhandtechnik -  https://www.youtube.com/watch?v=cgdeQllLahE
Tipps zur Verbesserung der Beständigkeit- https://www.youtube.com/watch?v=Uhxz0geJN5Q
Das kann einfach oder schwierig erscheinen, je nachdem, wie es betrachtet wird.
Tischtennis bleibt eine großartige und einnehmende Denksportaufgabe, denn sobald Sie die Koordination und Konzentration verlieren, wird Ihr Gegenspieler einen klaren Sieg erringen.

Football with Starkids

 

Der U19-Jungenfußballmannschaft der Deutschen Schule spielte zusammen mit den Star-Kids eine tolle Qualifikation für das Halbfinale.Gegen Rift Valley Acaddemy gewannen sie 1:0, Premier-Academy besiegten sie 2:0, Hillcrest 1:0 und Nairobi Academy 2:1. Leider unterlagen sie im Halbfinale Peponi mit 1:0. Trotzdem ein starkes Turnier! Danke an Zen, der das Team coachte. An alle Spieler: Starke Leistung!

Üben Sie nicht bis sie es richtig gemacht haben, üben Sie, bis Sie es nicht falsch machen können - Lisa Shabalala

Wahrscheinlich denken Sie, es kann nicht so schwer sein, Ballett zu tanzen, bis Sie selber versuchen, in einer aufrechten Haltung kontinuierlich auf den Zehen zu balancieren. Versuchen Sie nun nach dem Ausbalancieren, sich auf die gleiche Weise zu bewegen, ohne Dinge zu treffen oder umzukippen. Das ist Ballett. Ziemlich viele Menschen verstecken sich hinter dem Mythos, dass man ein perfektes Gleichgewicht haben muss und zwar ohne Angst, um eine gute Ballerina zu sein. Das ist vollkommen falsch! Ballett kann so einfach unterrichtet werden, wie ein Baby laufen lernt. Das wichtigste dabei sind Übung und Geduld.
Ballett, das bekannt ist für die Leichtigkeit der Bewegungen, begann im 15. Jahrhundert in Italien und hat sich heute in vielen Teilen der Welt verbreitet. Ziel ist es, durch Tanz einen künstlerischen Ausdruck zu schaffen. Es ist ein Tanzstil, der fließende Bewegungen und künstlerische Bewegungen zeigt, deren Vergleich und Schönheit mit der eines Pfaus übereinstimmen.

In Erinnerung an die herausragendsten Balletttänzern seit jeher, Natalia Makarova und Ivan Nagy, üben die Kleinen hier an der DSN unermüdlich und werden von Frau Charmaine trainiert. Es wird nicht nur Choreographie geübt, sondern es werden auch zusätzliche Fähigkeiten wie Selbstbeherrschung, Selbsterkenntnis, Leadership und Geduld erworben. Wussten Sie, dass es viele Kategorien für Ballett gibt: klassisches Ballett, romantisches Ballett, neoklassisches Ballett, zeitgenössisches Ballett, Vaganova-Methode, Cecchetti-Methode und Bournonville-Methode. 

Und jetzt können Sie sich entspannen und sich von der Musik verzaubern lassen, damit Sie fließen und fliegen können. Genau wie Martha Graham sagte: "Unsere Arme beginnen auf der Rückseite wo einst Flügel waren".
Das ist also die Seele des Balletts.

"Die Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt" Lao Tzu

 

Von meinen Eltern höre ich, dass mein erstes Wort "Ball" war.... Ich wurde ermutigt, dieses erste Wort zu verfolgen und hatte in jungen Jahren die Möglichkeit, in verschiedenen Fußballvereinen zu spielen. Im Alter von 4 bis 6 Jahren wurde ich in einen Fußballverein aufgenommen, der mich für 4 Stunden am Stück spielen ließ. Nach Ansicht meiner Eltern war das etwas zu intensiv für mein Alter und ich wurde in den nächsten Club versetzt, wo wir jeden Samstag und Sonntag spielten. Ich verpasste viele Geburtstagsfeiern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren!
 
Es hat mir immer Spaß gemacht, Fußball zu spielen. Dabei habe ich hart gearbeitet und vor 2 Jahren bekam ich meine erste Chance, an einem internationalen Turnier teilzunehmen. Mir wurde immer gesagt, die Leidenschaft für etwas und die Bereitschaft, mit Nachdruck zu arbeiten, werden sich lohnen. So reiste ich mit meinem Fußballverein nach Schweden und spielte beim Gothia Cup mit. Dieser Gothia Cup ist das größte und internationalste Jugendfußballturnier der Welt. Mehr als 1700 Teams aus 80 Nationen nehmen jedes Jahr teil. Wir spielten gegen andere Teams, die definitiv besser organisiert waren und haben unsere Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Die größte Herausforderung für mich war, kein hausgemachtes Essen zu bekommen - und wir haben viel Junk Food gegessen, was ich nicht gewohnt bin. Unser Team hat sich gut gemacht, aber wir wurden in der Runde der 16 ausgeschieden.

Ich habe Anfang des Jahres wieder einige gute Nachrichten bekommen. Ich bin eingeladen worden, in einem Club namens Center of Excellence (CoE) zu spielen, der von der Football Kenya Federation gesponsert wurde. Im CoE wurden kleine Jungen in meinem Alter aus ganz Kenia ausgewählt, um im Kenya National U15 Football Club zu spielen. Die meisten anderen Jungen wurden aus dem ganzen Land ausgesucht. Sie kommen aus fernen Orten wie Malindi, Bungoma, Kibera und Korogocho und wurden aus ihren Heimatstädten ausgewählt, um ihr Leben einer Sportart zu widmen, die sie so gerne spielen und Teil einer leistungsstarken Fußballnationalmannschaft zu sein. 
Die Jungen haben ihr Zuhause verlassen und werden im CoE untergebracht und unterrichtet - es ist ihr Alltagsgeschäft, jeden Tag Fußball zu üben und gleichzeitig ihre Schulnoten zu halten. Dabei wurde ich ausgewählt, Teil dieser Mannschaft zu sein und Nairobi zu vertreten. Nach einigen Monaten des täglichen Trainings wurde ich ausgewählt, Teil der Mannschaft zu sein, Kenia im Cecafa Cup (Council for East and Central Africa Football Associations) zu vertreten. Dieser fand in Asmara, Eritrea statt. Nach Eritrea reisten wir sehr gespannt, um unser Land zu vertreten. Meine Erfahrungen waren gespalten, als ich mich damit abmühte, 3 Wochen lang ununterbrochen von zu Hause weg zu sein. Doch ich konnte damit umgehen, im Vergleich zu den Jungen, die in den letzten 8 Monaten nur 3 Tage zu Hause waren.
 
Es war eine tolle Erfahrung! Ich spielte in einem internationalen Stadion, mit Fußballfans für und gegen die kenianische Mannschaft. Viele der Mannschaften waren größer und stärker als wir und hatten viel Unterstützung - vor allem die eritreische Stammmannschaft. Bei dem Spiel, das Kenia gegen die Heimmannschaft spielte, waren fast 6.000 Eritreer im Stadion anwesend. Wir, die Kenia-Mannschaft, SIEGTE!

Dabei habe ich viele Dinge über die Unterschiede zwischen den Ländern, die Einrichtungen und Dinge, die ich als selbstverständlich erachte, erfahren. Außerdem habe ich viel über Toleranz, Geduld und die verschiedenen Herausforderungen gelernt, denen Kinder in meinem Alter in jungen Jahren ausgesetzt sind. Ich konnte erleben, dass Eritrea ein wunderschönes Land mit vielen malerischen Orten ist, die man besuchen kann. Darüber hinaus habe ich mitbekommen, dass Internet und WIFI, das den freien Zugang zu Informationen ermöglicht, nicht immer und überall sind. Für uns Kinder hier in Kenia ist Technik selbstverständlich!
 
Bei dieser Lebenserfahrung habe ich 2 Wochen Schule verpasst und ich bin dankbar, dass sowohl die Deutsche Schule Nairobi als auch meine Eltern mich ermutigt haben, intensiv zu arbeiten und meiner Leidenschaft zu folgen. Da ich immer noch Mitglied der Nationalmannschaft bin, hoffe ich, dass ich meine Teilnahme beibehalten kann.
 
Mit großer Freude verkünde ich, dass die kenianische U15-Fußballnationalmannschaft beim Cecafa Cup 2019 den zweiten Gesamtrang belegt hat und ich ein stolzes Mitglied des Teams bin.
 
In der Zwischenzeit habe ich vor kurzem für das deutsche Schulteam gespielt und wir haben die letzten 2 Spiele gewonnen. Ich bin noch nicht am Ende meiner Laufbahn und ich strebe immer noch nach mehr!


DSN Scout AG besucht internationales Pfadfinderlager

Die Scouts der Deutschen Schule Nairobi nahmen gemeinsam am Internationalen Camp in der Nairobi Academy vom 28. bis 30. Juni 2019 teil.
Wir waren mit insgesamt 14 Scouts (6 Sungura-Scouts der Stufe 3 und 8 Chipukizi-Scouts der Stufen 5 & 6), hierbei vertreten.
Dies war das erste Mal, dass die Scouts der deutschen Schule teilnahmen. 
Wir wünschen Emmanuel Lehmann, dem dienstältesten Scout der Deutschen Schule, eine gute Reise in die Schweiz. Dies war sein letztes Lager bei uns. Emmanuel ist auch der einzige Scout, der alle Standardbadges abgeschlossen hat. Er wurde nun zum Abschluss seiner Zeit hier noch mit dem Highest Badge (Link Badge) ausgezeichnet.

Die Meister des "Urban Dance"

Eins, zwei, drei, Snap und Turn. Eins-zwei Step, eins-zwei Step. und das ganze noch einmal! So oder so ähnlich hört man es immer wieder von einem Choreografen beim Urban Dance Training.

Sich Tanzbewegungen in seinem Kopf zu choreografieren ist ganz einfach, wenn man seinen Lieblingssong hört. Machbar? Ja! Jetzt lasst uns ganz einfach auf die Bühne gehen und sehen, wer es nun am besten kann. Das ist recht schwierig, nehme ich an. Und eine ganze Reihe von uns würden sich verteidigen und sagen sie hätten zwei "linke Füße".

Tatsache ist, dass die Musik die Auslebung der Emotionen ist und genauso ist auch der Tanz die verborgene Sprache der Seele. Nun, eine ganze Menge von Leuten verstecken sich hinter dem Mythos, dass man als ein geborener Tänzer zur Welt kommen müsse, um auch ein guter Tänzer zu sein. Total falsch! Tanz ist nur eine von vielen Fähigkeiten, die einem so leicht beigebracht werden kann, wie einem Kind das Laufen beigebracht wird. Man muss einfach nur bereit sein zu lernen und muss hierbei auch offen für Neues sein.

Hier bei uns sind mit Paul Irungu und Katherina Richter zwei Tanzlehrer an der Schule, die die Schüler die Freude an der Bewegung und an neuen Dingen spüren lassen. Mit den beiden als leitenden Choreographen führen sie ein Team von Schülern aus den Klassen 1 bis 11 durch ihre Fähigkeiten und Vorlieben des Tanzes. Dabei macht es Spaß, zuzusehen.

Mit einer großen choreographischen Auswahl deckt das Team primär Afro-Musik und Hip-Hop ab. Hört sich ziemlich verlockend, nicht wahr? Es gibt in der Tat eine Vielzahl von positiven Aspekten des Tanzens. Tanzen steigert das allgemeine Wohlbefinden, auch das Selbstwertgefühl wird gesteigert und die sozialen Fähigkeiten werden gefördert. Der einzige schwierige Punkt ist, den Funken in Dir zu entzünden, damit Du tanzt, bis dass Du Dich im Rhythmus der Musik verlierst.

Kannst du frei sein, kannst Du Dich entspannen und immer alles nach dem Motto Take it Easy angehen lassen? - Das ist der Seele des Tanzes.

Also, hoch mit Dir und tanz bis es dir gut geht!

Mountain Biken- Zwei Räder erzeugen gute Laune!

Radfahren ist wie das Leben: Um im Gleichgewicht zu bleiben, muss man in Bewegung sein.

Okay, das mag wie ein paar weise Worte eines Sprichwortes klingen, die dich durch das Leben und dessen Herausforderungen führen sollen. Ich schlage vor: lasst uns einfach einmal einen Blick auf die praktische Umsetzbarkeit dieses Sprichwortes werfen.

Um das Gleichgewicht auf einem Fahrrad zu halten, muss man sich nicht nur konzentrieren, sondern braucht auch Ausdauer und man muss konsequent sein. Okay! Wie oft bist Du bei Deinen Versuchen, das Gleichgewicht auf einem Rad zu halten, gescheitert und hattest im Anschluss den Kopf nach unten und die Füsse nach oben? Unzählige Male nehme ich an. Dennoch ist die Freude, die mit dem Erlernen und dann mit der Geschicklichkeit des Radfahrens einhergeht, unglaublich groß!

Diese Woche bewegen wir uns in die Welt des Mountainbikens. Ihr werdet Euch wohl fragen, wie und wo dies hier in der Deutschen Schule Nairobi möglich ist. Vielleicht brauchst du zur Lösung dieser Frage ein Fernglas. Das passende Gelände ist hinter dem Sportplatz und bietet viel Platz zum Lernen und zum Üben, sowie zum Ausprobieren von neuen Techniken des Mountainbikens.

Es mag einfach erscheinen, jemandem zu sagen, dass er sich auch im Stehen auf dem Rad wohlfühlen soll, das Gleichgewicht zu üben oder auch dann weiterzumachen, wenn man nicht durch die vorgegebene Strecke kommt. Dafür muss man nicht nur Radfahren können, man sollte auch über die richtige Fahrradausstattung und die korrekte Körperhaltung Bescheid wissen und die Bereitschaft haben, konsequent zu trainieren. All dies wird einer Gruppe von Schülern aus den Klassen 1-4 von Herrn Ben Wahome (alias Bike Master) beigebracht.

Für Herrn Wahome ist Mountainbiken mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Es ist Fitnesstraining, sorgt für für eine gute Haltungskoordination, sowie für kräftigere Knochen. Auch wird eine verbesserte Bewegungsfährigkeit der Gelenke erzielt und die Angst abgebaut. Außerdem werden beim Radfahren „Beine aus Stahl“ produziert. Beim Mountainbiken entfallen auch die Kosten für Benzin ebenso wie für Parkgebühren! 

Glück kann man nicht kaufen - stattdessen kannn man sich aber ein Fahrrad besorgen - und das ist ziemlich nah beieinander. Ja? - Ja!

Und dann ist man nur eine Fahrradtour weit entfernt von der guten Laune. Denn zwei Räder bewegen auch die Stimmung.

Mini World Cup

Am 11.5.19 organisierte die ISK wieder den jährlichen Mini World Cup auf ihrem Gelände. The GSFC nahm in allen vier Alterskatagorien teil: U6, U7, U9 und U11.

U7 und U9 schafften in vier Spielen immerhin zwei Unentschieden. Die U6 überraschte mit zwei Unentschieden und einem Sieg, wodurch sie Dritter unter 8 Mannschaften wurde. 

Unser ganzer Stolz ist die U11, die drei Mal in ihrer Gruppe gewann, zwei Mal Remis spielte und dann im Endspiel Diamond Sport Academy 2:0 bezwang. Der Pokal ging an sie! Auf den Photos können sie sich wiedererkennen. 

Herzlichen Glückwunsch ! 

Einstein's Junior Musical

"By the rivers of Babylon, where we sat down. There we went, when we remembered Zion."

Ein guter alter Oldie, um mit den Fingern mitzuschnipsen und ein wenig zu jammen, korrekt? Jetzt aber eine kurze Frage: wann hast du das letzte Mal Klavier, Schlagzeug oder Trompete gespielt? Wann das letzte mal gesungen? Bestimmt ist es schon eine Weile her - da wette ich drauf.

Man sagt ja, Musik seine eine Kunst, die in die Ohren geht und von hier aus direkt ins Herz. Musik hat hier bei uns an der Deutschen Schule ihre eigene Bedeutung. Die Grundlagen hierfür sind Disziplin, Kreativität und Talent. Zur Musik gibt es keine Alternative, da sie eine Verbindung zum positiven Wachstum, der Entwicklung des menschlichen Geistes und des Körpers ist.

Jeden Dienstagnachmittag trifft sich die Gruppe talentierter Schüler im Raum der Band, um bei einer großen Auswahl von Popmusik einfach mitzujammen. Jeder von ihnen zeigt sein Können, was die Musik anbelangt und es macht Spaß, den Künstlern zuzuhören. So begeben sich die Bandmitglieder auf die unendliche Reise des kreativen Ausdrucks, der sich zu einer Sprache (der Musik) verbindet, die von der gesamten Menschheit verstanden wird.

Mit einer breiten Palette an Instrumenten können Herr Ng'ang'a und seine Juniorband Musik machen. Sowohl das klassische Klavier und Keyboard, das Schlagzeug, die Trompete, das Saxophon, der Bass als auch Akustikgitarren und Gesang sind dabei. Ich bin sicher, Sie haben bereits einige der tollen Auftritte der Band während der Schulversammlungen gesehen.

Ungewöhnlicherweise hat die Band noch keinen Namen. Wenn ich du wäre, würde ich mich jetzt schnell der Band anschließen, um dann gemeinsam den Erfolg zu teilen.. . Musik ist ein Platz für alle.

 

Das K.O. in der Entstehung

„Ich bin der Größte, sagte ich, bevor ich wusste, wer ich bin“  Muhammad Ali

Nun, es sind viele Stereotypen über den Boxsport entwickelt worden: z. B. dass es sich um einen gewalttätigen Sport handelt, dass Boxen den Verstand zerstört oder dass es eine negative Denkweise entwickelt, um nur ein paar Beispiele zu nennen .

Jetzt stellen Sie sich mal vor, wenn ein Fremder Ihnen etwas wegnimmt oder jemand Sand nach Ihnen schmeißt. Was ist Ihre erste Reaktion? Ein schneller Schlag, denke ich? Gefolgt von ein paar weiteren, aber hey....ist es Ihnen nicht gerade eben durch den Kopf gegangen?

Vielleicht ist die Vorstellung davon etwas vereinfacht, wenn man nur Schläge, Knockouts und Kieferverschiebungen sieht und man schnell vergisst, dass einige der größten Weltveränderer Boxer waren.

Bei der Deutschen Schule Nairobi wird die Box AG von Eric Agor geleitet, der für das Team von Schülern von der 1. bis zur 4.  Klasse verantwortlich ist.
Die Schüler haben hier die Möglichkeit, ihre Fähigkeit im Boxsport zu erwerben. Von Zeit zu Zeit nehmen sie auch an Wettkämpfen untereinander oder auch mit anderen Vereinen teil.

Da es sich nicht nur um ein Spiel handelt, gehören zu den Fähigkeiten, die man hierbei erwirbt, Ausdauer, Beständigkeit, Konzentration und das Bestreben, die Schwäche des Gegners zu erkennen. Auch muss man wissen, wann und wo man den Gegner treffen muss; aber auch und vor allem gehört Courage und Mut dazu.

Jetzt vergessen Sie bitte Ihre ursprüngliche Meinung über das Boxen. Zur Lektion des Boxens gehört, wieder aufzustehen, weil man nicht verliert, wenn man zu Boden fällt, sondern nur, wenn man liegen bleibt. 

Kunst aus unserem Heimatland - Afrika

"Nimm die Schere und schneide langsam und gleichmäßig ein Quadrat. Dann zeige mir, was Du gemacht hast, sobald du fertig bist."
Hört sich ja ganz einfach an. Wie ein schneller Schritt oder Sprung, ganz einfach. Aber hey, bevor man zu dem Schluss kommt, wie viel eines 123-Schrittes es sein kann, erfordert es Aufmerksamkeit für Details, Kreativität, Originalität und Geduld, um nur ein paar wichtige Punkte zu nennen. Das ist die Schönheit der afrikanischen Kunst.

Von kleinen Rahmen aus Bananenblättern über bezaubernde Bilder bis hin zu Trockenblatt-Booten ist die Liste endlos. Diese erstaunlichen Stücke wurden von Frau Mary Kanini, die auch ihr Team koordiniert, entworfen und ausgearbeitet.

Das Team besteht aus Schülern der Klassen 1 bis 4 mit einem Herz für Kunst. Kreativität und Originalität kommen ebenfalls von den Schülern, die sich bewusst sind, dass die Kreativität ein freier Geist und ein diszipliniertes Auge ist. Auf diese Art und Weise kann jeder einzelne Schüler einen Hauch seiner eigenen Ideen mit einbringen und ein afrikanisches Meisterwerk erschaffen. Jeden Mittwochnachmittag kommt Frau Kanini mit dem Prototyp eines Kunstwerks und beginnt dann mit der Erklärung an die Schüler. Dies geschieht auf einer breiten Skala von Gegenständen wie: Rahmen, Zeitungstieren, Booten und vielem mehr.

Alle Artikel des Kreativteams werden aus Naturprodukten wie Garn, Zeitungen, Bananenblättern und ähnlichem erstellt. Auch um sicherzustellen, dass das künstlerische Chaos unter ökologischer Kontrolle ist und unsere Umwelt sauber bleibt. Gelegentlich werden ein paar Missgeschicke und Farbspritzer, Tröpfchen und kleine Katastrophen entdeckt. Aber hey: macht denn Kreativität ohne den ein oder anderen Ausrutscher Spaß?

Wenn Sie das nächste Mal die Schülergruppe vor der Cafeteria sitzen sehen, die etwas ausschneiden und einfache Sachen zu einem schönen Kunstwerk zusammenkleben, sollten Sie sich ihnen einfach anschließen und mitmachen.
Oh! Und vergessen Sie nicht, sie für Ihre nächste Party für die Dekoration zu buchen, sie werden mit ihren afrikanischen Figuren ganz gewiss einen guten Eindruck hinterlassen.

Schach- das Spiel der Könige!

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse im Bereich des Schachspiels, wobei die herausragendsten hiervon sein dürften, dass das Spiel nur für Sonderlinge und besonders kluge Menschen bestimmt sei. Ja, es gibt eine gewisse Beziehung zwischen der Fähigkeit Schach zu spielen und der allgemeinen Intelligenz. Schach beinhaltet schließlich auch die effiziente Nutzung verschiedener Bereiche des Hirns. Was den Sonderling-Bereich angeht, so ist dieser Mythos recht irritierend, aber selbst wenn es wahr wäre - na und? 

Die Kunst, nicht nur zu wissen, sondern auch zu verstehen, welche Figur wo und zu welcher Zeit zu bewegen ist, begeistert nicht nur den Geist, sondern ist auch eine besondere Erfahrung des Schachspiels. Lange bevor Sie das Spiel in seiner Gesamtheit beherrschen, gehört zu den Grundlagen des Spiels, die unterschiedlichen Eröffnungen, sowie die einzelnen Bewegungen der Spielfiguren zu kennen. Dies hilft Ihnen auch bei der Umsetzung von strategischen und taktischen Ideen.

Die ausgezeichnete Schach AG wird von den Herren Peter und Roberto koordiniert, die beide die Klassen 1 - 5 betreuen. Die technischen Details des Spiels erfordern Konzentration, schnelles und kluges Denken und auch auf Taktik ausgelegte Spielzüge. Mit einem Team von mehr als zehn Schülern tragen die Schüler der Deutschen Schule von Zeit zu Zeit auch Schachmeisterschaften aus.

Jeden Mittwochnachmittag von 14:00 - 15:30 Uhr findet die AG statt. Schüler mit unterschiedlichen Fähigkeiten im Schach werden aufgenommen, ohne diejenigen auszuschließen, die bislang noch gar kein Schach spielen können.

Es wird das Bewusstsein bestärkt, dass das eigene Wissen im Bereich des Schachspieles mit dem eines Künstlers verglichen werden kann, der ein Meisterwerk erschafft. Auch ist es gut zu lernen, sich in Stille zu bewegen und nur dann zu sprechen, wenn es an der Zeit ist, Schachmatt zu sagen...

Leckere Bäckerei Kunstwand!

Kunst, Stifte, Kreativität, Farbe und ruhige Hände sind die perfekten Zutaten, um die Wände hier in der Deutschen Schule Nairobi zu verschönern. Vielleicht haben Sie die einzelnen Kunstwerke an vielen Wänden unserer Schule bereits bemerkt, die von unseren jungen Künstlern mit deren magischen Händen erstellt wurden. Sie sind begeisternd, nicht wahr? Und das ist nur wie ein kleiner Tropfen in einem riesigen Ozean. Auf der Rückseite des Grundschulbereiches befindet sich jetzt auch ein neues Bild, das speziell dafür bestimmt ist, unsere Blicke auf sich zu ziehen und in seiner gesamten Pracht und Schönheit zu versinken.

Jetzt denken Sie wahrscheinlich gerade: Yummi! Das Bild sieht schon auf den ersten Blick einfach nur lecker aus. Geplant und gemalt werden all´ diese Schmuckstücke von der Wandmal AG der Deutschen Schule, die von unserer Kunstlehrerin Frau Kathrin van Rensburg geleitet wird. Die Kreativität eines aus fünf Mädchen bestehenden Teams von Schülerinnen, in Kombination mit deren unermüdlichen Arbeit lassen hoffen, dass noch vor Ende des Schuljahres das so begeisternde Bild fertig gestellt sein wird.

Jeden Mittwochnachmittag entwirft das Künstlerteam zunächst die Fassade, wählt dann eine Mauer für dieses Motiv und beginnt dann mit der Umsetzung des Kunstwerkes während diesen Schulhalbjahres. Dies alles wird auf einer breiten Palette von den kleinen bis hin zu den größeren Künstlern der Klasse 4 durchgeführt.

Ab und zu sieht man ein paar Farbspritzer, vergossene Farbe und andere Katastrophen; aber hey, was ist Kunst schon ohne Chaos?
Wenn Sie das nächste Mal in der Schule auf eine Gruppe von Schülern mit schwarzen Malerkitteln und Farbe an den Händen, Gesichtern und Malerkitteln stoßen, sollten Sie sich gleich diesem Team anschließen und unsere Schule schöner machen. Schöner, als sie sowieso schon ist.
Die Welt ohne Kunst ist  "Öde!".

Mittwochs zusammen im Garten arbeiten!

Stellen Sie sich einen Garten voller organischer Gurken, Tomaten, Zwiebeln, Roter Beete, Kräutern und noch vielem mehr vor. Müsste nett sein, stimmt´s? Deshalb sind am Mittwoch hier bei uns Gartentage an der Deutschen Schule Nairobi.

An diesem Tag gehen die Primar- und Sekundarstufenschüler von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit diesen Vorstellungen zu ihren Gartenarbeiten. Die Koordination der Aktivitäten liegt bei Dr. Silke Bollmohr und Herrn Florian Kliem, die beide mit organischem Gartenbau vertraut sind. Da es sich bei den Kursen jeweils um Gartenarbeit in kleinerem Maßstab handelt, nehmen die Leiter der Gruppen jeweils höchstens zehn Schüler auf, auch um eine einfachere Abstimmung der einzelnen Tätigkeiten zu erreichen.

In diesem Halbjahr lernen die Schüler wie der sogenannte "Indiana Garden" gepflegt werden sollte: Die Kultivierung des Gartens mittels der drei „Schwestern“. Zunächst einmal werden Mais, Bohnen und Kürbis angepflanzt; alle drei Pflanzen wachsen miteinander in einem symbiotischen Prozess.

Zunächst wird der Mais gepflanzt und wächst dann bis auf Kniehöhe, so dass die Kletterbohnen hierdurch optimal unterstützt werden. Der Kürbis wiederum wird als Schattenspender mit seinen großen Blütenblättern verwandt und bietet so ein gutes Wachstumsmilieu. Diese Methode hilft, platzsparend zu sein und maximiert die Erträge aller drei Pflanzen, die also voneinander abhängig sind. Nach der Ernte können die Schüler/innen ihre Erzeugnisse mit nach Hause nehmen. Auch lernen sie in diesem Kurs einige Rezepte für Pizzen, Snacks und wie man Öle herstellen kann. Darüber hinaus wird den Schülern beigebracht, wie man Saatgut aus der Ernte heraussucht, um so unnötige Vergeudungen zu vermeiden.

Das "Garten-Projekt" arbeitet in einem 4-stufigen Kreislauf von der Saatgutbeschaffung und -sortierung, dem Anbau, dem Wachstum und der Pflege der Kulturen bis hin zur Ernte. Die zukünftigen Samen werden dann zur Fortpflanzung aussortiert, so dass ein maximaler Nutzen entsteht. 

Das verwendete Saatgut ist rein organisch und wird überwiegend aus Deutschland importiert, auch um die Echtheit und Nachprüfung zu gewährleisten.

Abgesehen von der schuleigenen Kleinlandwirtschaft werden den Schülern auch Proben mit nach Hause gegeben, die für die Zubereitung von Snacks in der Cafeteria verwendet werden. Auch werden diese Produkte auf dem monatlichen Bio-Markt verkauft. Darüber hinaus können die Teilnehmer einen kooperativen Austausch mit einer Klasse in Berlin führen. Der Informationsaustausch erfolgt per Videoanruf, Bild und Schriftverkehr. Desweiteren werden Muster nach Deutschland geschickt und auch aus Deutschland kommen Beispiele hier nach Kenia.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schüler nun eine Plattform haben, um nicht nur Bio-Gartenbau zu lernen, sondern auch landwirtschaftliche Fähigkeiten zu erlernen, die auch für kommende Generationen lohnenswert sind.

Lasst uns organisch werden und währenddessen ein wenig Landwirtschaft betreiben!


Schweizer Künstler zu Besuch bei der Kunst AG

Am Freitag, dem 15.3.2019 fand im Rahmen der Kunst AG für die Klassen 7-12 ein Workshop mit dem Schweizer Künstler Sandro Godel statt.

12 Teilnehmern brachte er eine interessante, aber auch nicht ganz einfache Mischtechnik bei. Dabei wurde zum Thema "Kenia" mit Tusche gemalt, collagiert und gedruckt. Auf diese Weise entstanden Buchseiten mit Bildern und Sprüchen, die der Künstler Godel zu einem Buch binden wird.

Wir danken dem Künstler und der Schweizer Botschaft, die uns diese Interaktion mit einem Gegenwartskünstler ermöglicht hat!

Medaillen regen bei Schulversammlung!

Die Schulleiterin, Lehrer, Schüler und die Schulgemeinschaft ehrten am Montag unsere U19 Mädchen, die Fußballmannschaft, die U17 Jungen Basketball und das Schwimmteam.


Das U19-Mädchenfußballteam gewann in diesem Jahr die Meisterschaften des Verbandes der Internationalen Schulsportorganisation.

Dies war ein großartiger Moment, da es das erste Mal ist, dass unsere Schule den Pokal gewonnen hat. Neben Medaillen und Urkunden erhielten die Mädchen auch die Schul- Fleecejacken. Gratulation an Chelsea, Marie, Awino, Janna, Trainer Martha, Sandra, Rachel, Ana, Claudia, Stephanie, Krystal, Lissa, Wema, Angela, Lucia und Naomi.


Die U17 Boys Basketballmannschaft wurde auch geehrt, nachdem sie in 14 Spiele 13 Siege erzielt hat und sich nur einmal geschlagen geben musste. Leider wurde das Basketball-Ligafinale aufgrund starker Regenfälle abgesagt.

Das Schwimmteam nahm an der ISK Schwimmgala teil und gewann 14 Medaillen. Gratulation an Lucia Ruchti, die 6 Goldmedaillen und 1 Silber gewann, Emma Wappler 5 Goldmedaillen, Macro Polo -1 Bronze und Hanan Khan -1 Silber. 

Freundschaftspiele DSN vs PREMIER ACADEMY

Am Mittwoch besuchte die Premier Academy unsere Schule für Freundschaftsspiele in Basketball, Fußball und Tischtennis.


Unser Boys Basketballmannschaft gewann 59:19, die Mädchen gewannen 22:11. Im Fußball verloren unsere Jungs 2: 0, die Mädchen 3: 0.Im Tischtennis haben wir 3: 0 verloren.