13.04.21: Brief der Schulleitung

Nairobi, den 13.4.21
Liebe Gemeinschaft der Deutschen Schule Nairobi,

es hat sich herumgesprochen: Kindergarten und Schule werden am 19.4.21 nicht öffnen können.
Von der kenianischen Regierung wird als Öffnungstermin der 10.5.21 genannt, der Tag, an dem für die
kenianischen Schulen die nachgeholten Sommerferien enden.

Wie bereits im Oktober ist es den Examensklassen, also bei uns dem 10. bis 12. Jahrgang, bis zur
Wiederöffnung erlaubt, sich in der Schule auf die Prüfungen/Klausuren vorzubereiten (also am Unterricht
teilzunehmen) und diese durchzuführen. Diese Schüler:innen und deren Familien melden bitte weiterhin
Infektions- und Quarantänefälle an responseteam@germanschool.co.ke

I-Pads für diejenigen, die über kein Gerät für den Distanzunterricht verfügen, können im IT-Department
william.Gachanja@germanschool.co.ke beantragt und diese Woche abgeholt werden.
Aus den Erfahrungen des letzten Lockdowns haben alle gelernt, auch die Behörden. Sie haben Kontrollen
angekündigt und Konsequenzen, falls die Schulen sich nicht an die Weisungen des Ministeriums halten.
In der Hoffnung, dass die Infektionszahlen sinken, viele Angestellte in den Schulen geimpft sind und die
Öffnung am 10.5., also nach drei Wochen erfolgt, haben wir entschieden, dass weder Vorschüler noch
Erstklässler in die Schule kommen dürfen. Über Einzelheiten zum Vorgehen in einzelnen Klassen, so
Änderungen auftreten, werden die Klassenleitungen spätestens Freitag informieren.

Wir alle bedauern die Entwicklung, wissen, was es für Lernende, Lehrende und Eltern bedeutet, erneut im
Distanzunterricht zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass alle in den Ferien Kraft tanken können, dass uns der
Optimismus nicht verlässt, dass wir einander beistehen, unterstützen, Verständnis aufbringen und gesund
bleiben.

Es grüßt Sie und euch herzlich und wünscht frohe Ferientage
Sibylle Seite
Schulleiterin

© 2021 Deutsche Schule Nairobi - German School Nairobi | Website by Digital Tangent
Scroll to Top