Grundschule


Vorwort Grundschule

Als Grundschulteam möchten wir Sie, liebe Eltern und euch, liebe Schülerinnen und Schüler ganz herzlich begrüßen und auf unseren Grundschulseiten der Deutschen Schule Nairobi willkommen heißen! Karibuni!

Es ist uns ein besonderes Anliegen in der Ferne an unserer Schule eine anregende, interessante und bereichernde Spiel-, Lern– und Arbeitsatmosphäre zu schaffen, die nicht nur den Weg für ein schulisches Zuhause ebnet, sondern auch eine ausgezeichnete Ausbildung durch ein international sehr gut ausgebildetes Lehrerkollegium gewährleistet.

Wir freuen uns an der Deutsche Schule Nairobi über die vielfältigen kulturellen Begegnungen und möchten euch allen einen besonderen Platz in unserer Gemeinschaft zukommen lassen, der eure individuellen Stärken und Interessen in unserem großen WIR berücksichtigt.

Das WIR, unsere Herzensangelegenheit und Leitlinie unseres pädagogischen Handelns

W Weltoffenheit

I Interesse

R Respekt

hebt nicht nur unsere interkulturelle Offenheit hervor, sondern bietet auch das Fundament eines respekt-und vertrauensvollen Miteinander.

Wir möchten Ihnen und euch auf unserer Homepage einen anschaulichen virtuellen Einblick ermöglichen und freuen uns auf eine reale Begegnung!

Ihr Grundschulteam

Carolina John & Heike Czech

Bild wurde im Fotoladen aufgenommen

Über uns

Die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule der DSN heißen Sie und euch herzlich willkommen!

Zurzeit besuchen 881 Kinder aus verschiedenen Nationen die Klassen 1 bis 4. Sie werden von 162 engagierten Lehrerinnen und Lehrern auf der Grundlage des Thüringer Lehrplans gemeinschaftsbezogen, ganzheitlich und zukunftsorientiert unterrichtet. Zahlreiche fleißige PraktikantInnen sowie viele engagierte Eltern unterstützen uns erfreulicher Weise auf dem Weg durch das bunte Schuljahr. 

Jedes Kind hat bei uns einen Anspruch auf individuelle Förderung. Jeder kann bei uns Erfolge erleben und den Zusammenhalt der Schulgemeinschaft spüren. Wir legen viel Wert auf die Ermutigung unserer Schüler/innen - denn nur ermutigte Kinder werden zu verantwortungsvollen Erwachsenen.

Regelmäßig stattfindende Schulversammlungen geben uns die Möglichkeit, uns auszuprobieren, zu informieren, auszuzeichnen, an internationalen Aktionen teilzuhaben und uns als Gemeinschaft wahrzunehmen. Wir sehen die Mitwirkung an Schule und Gesellschaft als Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes Leben.

Wir haben einige Informationen für Sie und euch zusammengestellt, die über das Schulleben an unserer Grundschule Auskunft geben sollen. Wir hoffen, dass sie dazu beitragen werden, dass Ihnen und euch ein reibungsloses Einleben in unsere Schulgemeinschaft gelingt und verbleiben mit den herzlichsten Grüßen aus dem schönen Nairobi.

1. Unterricht (1)

2. Klassenräume (2)

3. Zeugnisse (3)

4. Wandertag (4)

Klassenräume und Pausenhof

In unserem Grundschultrakt sind fünf unserer sechs Grundschulklassen untergebracht. Nicht weit davon, gleich um die Ecke und mit Sicht auf das andere Gebäude, befindet sich der sechste Klassenraum. Entsprechend der Klassengröße und Jahrgangsstufe sind die Räume groß und hell. Jedes Klassenzimmer wird von der jeweiligen Klassenlehrkraft liebevoll und gemütlich eingerichtet, so dass sich die Schüler wohl und wie zuhause fühlen. Jede Klasse verfügt außerdem über einen Gruppenarbeitsraum, der eine gute Möglichkeit zur Differenzierung bietet. Bei gutem Wetter werden auch gerne Arbeitsplätze im Freien genutzt. Für den Fachunterricht in Musik, Kunst/TG und IT stehen Fachräume zur Verfügung.

Im Grundschultrakt befindet sich außerdem im Erdgeschoss das Büro unserer Schulkrankenschwester, und im 1. Stock das Büro der Grundschulleitung. Somit sind alle Räume nah beieinander und jeder schnell zu erreichen.

Zwischen dem Grundschulgebäude und der Cafeteria befindet sich der Pausenhof der Grundschule. Neben einem gepflasterten Spielbereich mit einer Hüpfschlange und einer bunten Kletterwand stehen den SchülerInnen eine Wiese mit Balancierstangen, der Basketballplatz und natürlich der Spielplatz zur Verfügung. Somit gibt es ausreichend Fläche zum Toben und Spaß haben. Sehr beliebt bei den Kindern ist unser Drehkarussell, täglich eine neue Attraktion für die Kinder!

Zeugnisse

Für die Grundschule der Deutschen Schule Nairobi gilt folgende Zeugnisregelung:

Klasse 1:

Am Ende der 1. Klasse erhält jedes Kind ein Berichtszeugnis. Bewertet werden das Arbeits- und Sozialverhalten sowie die Lernentwicklung und der Leistungsstand in den einzelnen Fächern.

Klasse 2:

Zum Halbjahr bekommen alle Kinder ein Berichtszeugnis. Bewertet werden das Arbeits- und Sozialverhalten sowie die Lernentwicklung und der Leistungsstand in den einzelnen Fächern.

Am Ende des 2. Halbjahres bekommen die Kinder Noten in den Fächern und ein Wortgutachten über ihr Arbeits- und Sozialverhalten.

Klassen 3 und 4:

In Klasse 3 und 4 bekommen alle Kinder sowohl zum Halbjahr als auch zum Schuljahresende ein Notenzeugnis. Das Arbeits- und Sozialverhalten wird mit einem Wortgutachten bewertet.

Seit dem Schuljahr 2019/20 bestehen die Verbalbeurteilungen im Zeugnis aus Kompetenzen, bei denen die Lehrkräfte den jeweiligen Grad des Lernstandes und der Lernentwicklung ankreuzen.

Besondere Aktivitäten

Eine besondere Aktivität, die wir jedes Jahr versuchen umzusetzen, sofern es zeitlich möglich ist, ist der Besuch im Altenheim „Mji wa Huruma“ an der Grenze zu Runda. Dieser Ausflug findet in der Regel entweder kurz vor den Weihnachtsferien oder kurz vor den Osterferien statt. Angelehnt an die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ packen die GrundschülerInnen einen Karton voll mit brauchbaren Gegenständen, wie z.B. eine Zahnbürste und Zahnpasta oder Seife, für die alten Leute. Jeder darf entscheiden, ob er die Sachen für einen Mann oder eine Frau packt. Diese werden dann im Kunstunterricht liebevoll eingepackt und verziert. Mit den Kartons im Gepäck fahren wir dann gemeinsam zum Altenheim. Gerne werden wir dabei auch von Eltern begleitet. Bevor die Geschenke überreicht werden, singen alle für und mit den alten Leuten, was jedes Mal aufs Neue eine große Freude ist. Bei der Übergabe der gepackten Kartons zeigen die Kinder wenig scheu, gehen auf die Bewohner des Altenheims zu und unterhalten sich mit Händen und Füßen, da meistens die gemeinsame Sprache fehlt. Zufrieden geht es dann mit vielen positiven Eindrücken zurück zur Schule.

Am vorletzten Schultag jedes Schuljahres findet der Wandertag der Grundschule statt. Alle Klassen begeben sich gemeinsam auf eine Wanderung durch die Natur. Mal geht es in den Karura Forest, mal in die Teefelder bei Brackenhurst. Die Lehrkräfte sind immer auf der Suche nach neuen Zielen. Während die Kinder auf der Hinfahrt aufgrund einer einfacheren Organisation noch klassenweise im Bus sitzen, mischen sie sich beim Wandern schnell durch. Da laufen die ganz Kleinen neben den ganz Großen und alle Grundschullehrkräfte verteilen sich in diesem munteren Treiben. Die Idee, die dahinter steckt, ist es, sich für die geleistete Arbeit während des Schuljahres zu belohnen und noch einmal alle gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen, bevor es in die langen Sommerferien geht oder man sich aufgrund eines Wegzugs verabschieden muss. Wir freuen uns alle jedes Jahr aufs Neue auf dieses Ereignis.

Nachmittagsangebot

Für Kinder ist die Bewältigung des Alltages wesentlich leichter, wenn dieser klar strukturiert ist. Durch die Strukturierung des Tagesablaufes werden Zeiteinheiten sinnvoll ausgefüllt.

Nach einem vollen Vormittag, der mit Unterrichtsstunden gefüllt ist, steht den SchülerInnen die Zeit von 13:05 Uhr bis 14 Uhr zum Mittagessen und Spielen oder für eine Ruhepause, z.B. in der Bücherei, zur Verfügung.

Dienstags und donnerstags können die Kinder zwischen 14 Uhr und 15:30 Uhr an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Diese findet für jede Klasse in ihrem Klassenzimmer statt und wird von der jeweiligen Klassenlehrkraft betreut. An einem Tag der Woche ist die DaF-Lehrkraft zur Unterstützung und zusätzlichen Förderung dabei. Alle SchülerInnen bekommen einen wöchentlichen Hausaufgabenplan, an dem sie während dieser Zeit eigenständig oder mit Unterstützung arbeiten können. Nicht erledigte Hausaufgaben werden dann an den anderen Tagen zuhause beendet.

Montag, Mittwoch und Freitag werden zwischen 14Uhr und 15:30 Uhr Arbeitsgemeinschaften1 angeboten. Die älteren SchülerInnen haben Montag bis Donnerstag auch die Möglichkeit ab 15:30 Uhr eine weitere AG zu besuchen. Wir als Grundschule plädieren jedoch dafür, die langen Schultage bis 17 Uhr möglichst gering zu halten. Die Angebote kommen überwiegend aus dem künstlerischen, musischen und sportlichen Bereich und finden in jahrgangsgemischten Gruppen statt.

© 2021 Deutsche Schule Nairobi - German School Nairobi | Website by Digital Tangent

Scroll to Top