Hura Hura unser Container ist da!

…und in dem Container befand sich unter anderem unsere lang ersehnte Eismaschine. Das erste Speiseeis gab es wahrscheinlich im alten China. Die chinesischen Herrscher ließen große Eislager bauen. Das Eis, das einem Sorbet ähnelt, war auch in der europäischen Antike bekannt. Der griechische Dichter Simonides von Keos beschreibt es als Gletscherschnee mit Zutaten wie Früchten, Honig oder Rosenwasser. Auch Alexander der Große und Hippokrates‘ Vorliebe für Wassereis ist dokumentiert. Letzterer verschrieb seinen Patienten das Eis seinerzeit sogar als Schmerzmittel. Die römischen Kaiser ließen sich von Schnellläufern Schnee und Eis aus den Apenninen bringen, um Eis herzustellen.

Mit dem Untergang des Römischen Reiches ging das Wissen um die Zubereitung eisgekühlter Speisen und Getränke dort verloren. Die Kreuzfahrer brachten das Rezept für Scherbet, ursprünglich eine Mischung aus Fruchtsirup und Schnee, nach Europa. Die Zubereitung solcher gekühlten Getränke soll von China in die arabische Welt übernommen worden sein. Im 11. Jahrhundert war dort die Verwendung von Eis in den Haushalten der Oberschicht weit verbreitet. Im Sommer wurde Eis in Form einer Stange oder als „Schnee“ von Straßenhändlern angeboten.

Ende des 13. Jahrhunderts beschrieb Marco Polo die Herstellung einer kalten Mischung aus Schnee oder Wasser und Salpeter, die er in China kennengelernt hatte. Eis aus Wasser und Fruchtsaft oder -püree wurde zu einer italienischen Spezialität, die angeblich im 16. Jahrhundert von Katharina von Medici nach Paris gebracht wurde. Für diese Theorie gibt es jedoch keine schriftlichen Belege. Ein deutschsprachiges Kochbuch von Anna Wecker mit dem Titel „Ein köstliches Kochbuch von allerlei Speisen“, das 1597 erschien, enthielt bereits ein Rezept für eiskalte Milchcreme, also einen Vorläufer von Milcheis.

Im Jahr 2022 ist es nun endlich soweit. Die Deutsche Schule kann Speiseeis herstellen. Wir verwenden nur natürliche und frische Zutaten und arbeiten mit zuckerreduzierten Rezepten.
Bei schönem, sonnigem Wetter läuft unsere Eismaschine zu 100% mit Solarstrom, und dank unserer eigenen Produktion können wir endlich den Preis senken und das Eis ab Montag für 150 Ksh anbieten.

Kulinarische Grüße,
Cafeteria-Team

© 2022 Deutsche Schule Nairobi - German School Nairobi | Website by Digital Tangent
Scroll to Top