Klasse 11 pflanzt Gemüse in Farben der kenianischen Flagge

Liebe Schulgemeinschaft,

Am Mittwoch, den 9. Juni haben wir, die Klasse 11 der Deutschen Schule Nairobi, uns auf den Weg zum Schulgarten hinter dem Tennisfeld gemacht. Kurz vorher hat unser Erdkunde Lehrer, Herr Fanenbruck, ein Projekt im Unterricht gestartet, um ein Feld dort zu bepflanzen.
Uns wurde ein 6 x 3 Meter großes Feld zugewiesen. Die Klasse wurde in drei Gruppen aufgeteilt, in welchen jede ein Konzept für den Garten entwickeln sollte. Die Bedingung war, dass es einen geografischen Sinn haben sollte.

Nachdem wir abgestimmt hatten, ob es bepflanzte Paletten, ein Kreisdiagramm oder die Kenianische Flagge sein sollte, haben wir uns für letzteres entschieden. Es war eine einfache, aber schlaue Idee, fanden wir. Jetzt mussten wir noch die richtigen Pflanzen für die Farben Rot, Grün, Schwarz und Weiß finden. Also haben wir Grünkohl, Schwarze Paprika, Rotkohl und weiße Blumen genommen.

Am Feld angekomen mussten wir es als aller erstes das Feld grob präparieren, das heißt Wurzeln und Äste entfernen und den Boden ebnen. Dann haben wir das Feld in drei Teile geteilt und in der Mitte das Maasai Schild berücksichtigt. Eine Hälfte der Klasse hat sich damit beschäftigt, die andere Hälfte hat sich um das Pflanzen der Sprösslinge in kleinen Blumentöpfen gekümmert. Das war notwendig für eine der Gemüsearten um sicher zu gehen, dass sie überleben. Später werden sie als kleine Pflänzchen dann in das große Feld gepflanzt. Alles in allem hat der ganze Prozess etwa 90 Minuten gedauert, mit Unterstützung von Florian Kliem, welcher uns eine große Hilfe und Ratgeber war. Er hat sehr viel Erfahrung im Bereich Garten- und Pflanzenkunde. Er und sein Team haben schon viele Kräuter und Gemüse dort angepflanzt. Interessant ist, dass diese Ecke von der Schule früher die Müllkippe der Schule war. Daraus ist jetzt ein sehr gesunder Garten geworden.

Am Ende unserer Arbeit hat Florian Kliem uns eine große Auswahl an den Produkten aus dem Garten mitnehmen lassen: Wir durften uns zwischen Salaten, Bananen, Zucchinis, Radieschen, Tomaten, Minze und Kohlrabi entscheiden. Wir waren sehr aufgeregt und dankbar dafür.
Nun, in den kommenden Monaten heißt es abwarten wie sich die Pflanzen entwickeln und die Kenianische Flagge formen. Jeder und jede von Ihnen ist willkommen mal dort vobei zu schauen!

Paul Hahn
Klasse 11

© 2021 Deutsche Schule Nairobi - German School Nairobi | Website by Digital Tangent
Scroll to Top