Die Klasse 6 fährt auf Klassenfahrt ins Rapids Camp

Eine sehr aufgeregte Klasse 6 brach am Mittwoch, den 17. Januar, zum Rapids Camp in Sagana auf. Der Moment, auf den sie seit Monaten gewartet hatten, war endlich gekommen.

Ungefähr zwei Stunden später kamen wir im Camp an und wurden von einem fantastischen Blick auf den Fluss begrüßt, wo wir in den nächsten Tagen verschiedene Aktivitäten durchführen würden.



Nach dem Auspacken und dem Auschecken der Unterkunft für die nächsten zwei Nächte wurden wir Eric, unserem Hauptguide, vorgestellt. Eine Stunde später, nach vielen Informationen über die Sicherheit, waren die Kinder bereits im Wasser, im sogenannten r, in den sogenannten „Gecko-Booten“.

  

Dies war nur der Anfang einer dreitägigen Klassenfahrt, die mit vielen Aktivitäten gespickt war. Nach dem Mittagessen unternahmen wir einen langen Spaziergang durch die Gegend, bei dem wir mehr über den Fluss Sagana, die Quelle des Flusses, den Mount Kenya und die Traditionen der Menschen in dieser Gegend erfuhren.



Und schließlich das, worauf wir alle gewartet hatten: freie Zeit! Auf einem riesigen Fußballplatz konnten die Jungs vor dem Abendessen noch ein paar Spiele spielen. Danach wurden Marshmallows im Feuer geröstet und im Dunkeln Verstecken gespielt!



Unnötig zu sagen, dass alle in dieser Nacht gut geschlafen haben! Nach einem schnellen Frühstück am nächsten Morgen war es Zeit für einen ganzen Vormittag Rafting, gefolgt von einer Seilrutsche über den Fluss am Nachmittag! Es gibt keine Worte, um diese Abenteuer zu beschreiben, die Bilder sagen alles!



  

Unsere Führer, die immer noch voller Energie waren, beschlossen, dass dies nicht genug Action war, und schleppten uns am Abend auf eine weitere Wanderung! Nach dem Abendessen folgte ein weiteres Versteckspiel, und nur widerwillig gingen die Schüler nach mehrmaliger Aufforderung in ihre Zelte.

  

Am nächsten Morgen folgten nach dem Frühstück ein paar Spiele (mit magischem Blick auf den Berg Kenia), und viel zu früh war es Zeit, nach Nairobi zurückzukehren.

Die Schüler waren so beeindruckt von den Camp-Mitarbeitern und den Betreuern, dass sie beschlossen, ihnen das gesamte Geld, das wir beim Weihnachtskonzert gesammelt hatten, als Zeichen ihrer Wertschätzung zu geben. Wir waren wirklich stolz auf die Schüler für diese freundliche Geste!

S. Shah & M. Mossmann
Klassenlehrer, Klasse 6
© 2022 Deutsche Schule Nairobi - German School Nairobi | Website by Digital Tangent
Scroll to Top